Zurück
Vor

Lagonda #2# Die 4.5 Liter Wagen des W.O. Bentley (No. 451/1000)

ISBN-10: 3613302969

ISBN-13: 9783613302969

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

999,00 € *
 
 
 
 
 

Lagonda #2# Die 4.5 Liter Wagen des W.O. Bentley (No. 451/1000)

von Bernd Holthusen

Lagonda heißt ein Fluß bei Springfield in Ohio, USA. Der Name ist indianischen Ursprungs und Wilbur A. Gunn hat ihn als Amerikaner am Ende des letzten Jahrhunderts mit nach England gebracht. Dem lngenieur und leidenschaftlichen Opernsänger aus Springfield wurde nachgesagt, er wäre nach London gekommen, um seine Stimme perfektionieren zu lassen.

Aber es kam ganz anders: 1899 gründete Wilbur A. Gunn die Firma Lagonda und begann mit dem Bau von motorisierten Zweirädern. Es folgten "Tricars" und die ersten leichten Automobile. 1911 revolutionierte Gunn den Automobilbau durch die Einführung der weltweit ersten selbsttragenden Karosserie.

Im Laufe der Jahre machte sich Lagonda einen Namen für Exklusivität und Sportlichkeit, aber die Nachwirkungen der Weltwirtschaftskrise ereilten im Frühjahr 1935 auch diese Firma. Am 16.Juni 1935 errang ein 4.5 Liter-Lagonda den Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans. Die Firma stand zu dieser Zeit schon zum Verkauf. Bereits am Tag nach dem großen Erfolg in Le Mans begannen die Werksbesichtigungen für Interessenten.

"... Wir werden den besten Wagen dei Welt bauen und haben nur zwei Jahre dafür. Das ist Ihr Teil der Aufgabe - meiner ist es, dafür das Geld zu beschaffen."

Alan P. Good setzte im Sommer 1935 mit diesen deutlichen Worten als neuer lnhaber von Lagonda die Meilensteine. Was W.O. Bentley als technischer Direktor mit seiner Mannschaft und dem jungen Frank Feeley als Karosserie-Designer in den kommenden fünf Jahren zusammen schufen, ist außergewöhnlich. Es war die kreativste und erfolgreichste Zeit in der langjährigen Firmengeschichte. Jenen Jahren und dem Genie von W.O. Bentley und Frank Feeley ist dieses "gewichtige Werk" mit seinen 745 historischen Duplex-und 241 Farbbildern gewidmet.


Buch, Hardcover im Schuber, 30 x 37 cm, 426 Seiten, 241 farbige und 745 Duplex-Abbildungen, deutscher Text
limitiert auf 1.000 Exemplare, nummeriert (No. 451/1.000)


gebraucht - guter Zustand:

Der Schuber weist leichte Regalspuren auf, das Buch ist an der oberen rechten Ecke leicht angestossen. Alle Seiten sind vollständig und sauber.