Zurück
Vor

Die berühmtesten Segelflugzeuge der Welt

ISBN-10: 3613029995

ISBN-13: 9783613029996

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Statt: 39,90 € * (62.53 % gespart)
14,95 € *
 
 
 
 
 

Die berühmtesten Segelflugzeuge der Welt

von Georg Brütting, Alexander Willberg und Rainer Hüls

In dieser aktualisierten und komplett überarbeiteten Auflage eines Klassikers werden die berühmtesten Segelflugzeuge von den 20er-Jahren bis in die Gegenwart präsentiert. Die Typen werden in Text, Bild, tabellarischen Daten und zumeist Dreiseitenrissen ausführlich dargestellt und vermitteln damit einen umfassenden, weltweiten Überblick über die berühmtesten Segelflugzeuge. Ein hochaktueller und zugleich historisch fundierter Querschnitt durch die Geschichte des Segelflugsports.

Inhalt:

  • 1920: Schwarzer Teufel
  • 1921: Blaue Maus
  • 1921: Harth-Messerschmitt 59
  • 1921: Vampyr
  • 1922: F.S.3 - Besenstiel
  • 1923: D 9 Konsul
  • 1927: D 17 Darmstadt
  • 1928: Professor - Wien
  • 1930: Austria
  • 1930: Fafnir
  • 1931: Spyr I -V
  • 1932: Grunau Baby
  • 1932: Rhönadler
  • 1933: Grunau 7 - Moazagotl
  • 1933: Rhönbussard
  • 1933: D 28 Windspiel
  • 1934: Mü 10 - Milan
  • 1934: Nurflügel-Segelflugzeuge »Horten«
  • 1934: Rhönsperber
  • 1935: Condor
  • 1935: Kranich
  • 1935: Minimoa
  • 1935: Mü 13
  • 1935: Seeadler - das erste Wasser-Segelflugzeug
  • 1936: Habicht
  • 1936: S 18
  • 1937: DFS-Reiher
  • 1938: D 30 Cirrus
  • 1938: DFS-Meise - das Olympia-Segelflugzeug
  • 1938: Goevier (Göppingen 4)
  • 1938: Schulgleiter SG 38
  • 1938: Weihe
  • 1947: WLM
  • 1948: Elfe II
  • 1948: Schweizer Aircraft Corporation
  • 1950: Moswey 4
  • 1950: Orao II
  • 1950: Slingsby Sky
  • 1951: Condor IV
  • 1951: Doppelraab
  • 1951: SZD-8 Jaskólka
  • 1951: Von der Mü 13 E bis zum Bergfalken IV
  • 1952: Kosava
  • 1952: Kranich III - der letzte Entwurf von Hans Jacobs
  • 1952: Lo 100
  • 1952: Die »Spatzen«-Familie
  • 1952: SZD-9 Bocian
  • 1953: HKS 1 und HKS 3, die Entwicklungsgemeinschaft Haase/Kensche/Schmetz
  • 1953: Von der Ka 2 zur AS-K13
  • 1954: Slingsby Skylark
  • 1954: Bréguet 901
  • 1955: Die Zugvogel-Reihe
  • 1955: Rhönlerche
  • 1955: Ka 6 - Ka 6E »Rhönsegler«
  • 1955: Mg 23
  • 1956: L  13 Blanik
  • 1956: Meteor
  • 1957: FS 24 Phönix
  • 1958: HP 8 bis HP 15
  • 1958: K 8 / ASK 18
  • 1958: SISU
  • 1958: SZD-22 »Mucha« Standard
  • 1959: Von der Standard-Austria zur SHK 1967
  • 1959: SZD-19 Zefir
  • 1959: Von der SB 5 bis zur SB10
  • 1960: A-15
  • 1960: M-200 S
  • 1960: Ross-Johnson - 5 (RJ-5)
  • 1960: SZD-24 Foka
  •  1961: Lommatzsch Favorit
  • 1961: PIK-16 Vasama (Pfeil)
  • 1962: BS 1
  • 1964: D 36 (V1 und V2)
  • 1964: Diamant
  • 1964: Phoebus
  • 1964: SF 27
  • 1964: Von der H 301 Libelle zur Standard-Libelle
  • 1965: ASW 12
  • 1965: Slingsby T 51 Dart
  • 1967: Cirrus - Standard-Cirrus
  • 1968: ASW 15 - ASW 15B
  • 1968: Glasflügel H 401 Kestrel
  • 1968: LS 1 - LS 4
  • 1969: Nimbus
  • 1970: Glasflügel 604
  • 1971: ASW 17
  • 1972: D-38
  • 1972: SB 10
  • 1972: SDZ-43 Jantar
  • 1973: PIK-20
  • 1974: DG-100 / DG-101 Elan
  • 1974: Janus
  • 1975: ASW 19 / ASW 19 B
  • 1976: LS 3 - LS 3a - LS3-17
  • 1976: Mini Nimbus
  • 1976: Vom Twin Astir zum G 103 Twin III
  • 1977: ASW 20 - ASW 20 CL
  • 1978: ASK 21 / MI
  • 1978: DG-200 / DG-202
  • 1980: DG-300
  • 1980: Ventus
  • 1981: ASW 22 - 22 BL
  • 1981: DG-400
  • 1981: Falcon
  • 1981: Glasflügel 304
  • 1981: Nimbus 3
  • 1983: ASK 23
  • 1983: LS6
  • 1984: Discus / Discus 2
  • 1986: ASH 25 / ASH 25 MI
  • 1987: ASW 24 / 24 B, ASW 24 E und ASW 24 TOP
  • 1987: DG-500 / DG-505
  • 1987: DG-600
  • 1987: LS7
  • 1988: SB 13
  • 1990: Nimbus 4
  • 1991: DG-800 / 808
  • 1991: Swift S-1
  • 1992: PZL PW-5 und PW-6
  • 1993: ASH 26 /ASH 26 E
  • 1993: Duo Discus
  • 1993: MDM-1 FOX
  • 1994: LS8
  • 1995: ASW 27 B
  • 2000: DG-1000
  • 2000: Eta Aircraft / Flugtechnik Leichtbau
  • 2001: ASW 28 / ASW 28-18
  • 2003: LS 10
  • 2005: ASG 29
  • 2009: Arcus
  • 2009: ASH 30 Mi
  • Segelflugzeug- und Motorseglermuster

Buch, Hardcover, 23 x 27 cm, 240 Seiten, 247 farbige und 50 s/w-Abbildungen, deutscher Text