DTM #2# Die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft 1984-1996

DTM #2# Die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft 1984-1996
49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 3940306150
  • 9783940306159
von Jochen von Osterroth, Christian Reinsch und Peter GH Sebald Mit 14 Marken und nicht... mehr
DTM #2# Die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft 1984-1996

von Jochen von Osterroth, Christian Reinsch und Peter GH Sebald

Mit 14 Marken und nicht weniger als 65 Fahrern in den Punkten glänzt das erste Jahr der Deutschen Produktionswagen-Meisterschaft 1984. Mit dieser klassenlosen Markenvielfalt geht die DPM 1986 in die DTM über - eine Erfolgsstory, die die Automobilhersteller 1988 gern aufgreifen. So engagieren sich BMW, Ford, Mercedes-Benz, Opel und dann auch Audi werkseitig in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft.

1992 löst die so genannte "Klasse 1" die klassenlose Gesellschaft ab. Resultat: Weniger Masse aber dennoch Klasse, die sich jetzt aber nur noch auf drei Marken, Mercedes-Benz, Alfa Romeo und Opel, beschränken muss. 1995 expandiert die DTM als ITC nach Europa. Als reine ITC mit globalem Terminkalender wird die Serie im November 1996 in Suzuka, Japan, wegen explodierender Kosten eingestellt.

Dieses Buch gibt dem Leser einen umfassenden Eindruck in diese faszinierenden Jahre der DTM. Zu jedem Jahr gibt es eine Saisonzusammenfassung mit interessantem Fotomaterial und zahlreichen Fahrerstimmen.

Inhalt:

  • Markenvielfalt
  • Werke greifen zu den Waffen
  • Wettrüsten endet mit Turbo-Aus
  • Vorsprung durch Allrad-V8
  • Sternstunden
  • First-Class-Tourenwagensport
  • Abgang der DTM mit dem Zugang zur ITC

Buch, Hardcover, 28 x 22,5 cm, 336 Seiten, durchgehend farbig, deutscher Text