Alfa Romeo Rennwagen #2# Alle Rennfahrzeuge von 1911 bis heute

Alfa Romeo Rennwagen #2# Alle Rennfahrzeuge von 1911 bis heute
19,99 € * 39,95 € * (49,96% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 3898802078
  • 9783898802079
von Christian Schön Kaum eine Marke hat eine so große Motorsportgeschichte wie... mehr
Alfa Romeo Rennwagen #2# Alle Rennfahrzeuge von 1911 bis heute

von Christian Schön

Kaum eine Marke hat eine so große Motorsportgeschichte wie Alfa Romeo. Es liegt in der Natur von Alfa Romeo, dass die meisten Modelle auf die eine oder andere Art für den Motorsport tauglich waren und sind. Ein Buch über alle seit der offiziellen Firmengründung 1910 gebauten Rennwagen war längst fällig.

Um den Rahmen nicht zu sprengen, konzentrierte sich der Autor auf die vom Werk eingesetzten respektive entwickelten Fahrzeuge. Von Tunern wie Touring oder Zagato verbesserte und in der Hand von Privatfahrern äußerst erfolgreiche Modelle wie die Giulietta SZ sind deshalb ebenso wenig berücksichtigt wie Typen, die weitgehend serienmäßig den Weg auf die Rennstrecke fanden. In letztere Kategorie fallen Giulia TI oder 1900 TI.

Trotzdem standen am Ende rund 70 Rennfahrzeuge und nicht zu Ende entwickelte Prototypen auf der Liste. Dazu kam eine Reihe von Alfa-Romeo-Motoren, die in fremden Chassis etwa in der Formel 1 eingesetzt wurden. Entsprechend umfangreich gestaltete sich die Recherchearbeit - und die daraus gelegentlich entstehende Verwirrung. Schwierig war beispielsweise das Nachvollziehen von Rennergebnissen aus der Zeit, als entsprechende Dokumente noch mit der Schreibmaschine und auf Durchschlagpapier verfasst wurden. Nicht immer sind Originale erhalten oder wenigstens zugänglich. Manchmal war es daher nicht eindeutig möglich, bestimmte Motoren konkreten Chassis zuzuordnen und dazu auch noch die korrekte Fahrerbesetzung zu bestimmen. Gerne wird auch in der zeitgenössischen Werbung stolz von "Siegen" berichtet, die sich bei genauerem Hinsehen lediglich als Klassensiege entpuppen. Manche Frage blieb deshalb unbeantwortet.

Schnell wird klar, dass man die Rennwagen von Alfa Romeo im Zusammenhang mit den Rennen respektive den Meisterschaften sehen muss, für die sie entwickelt wurden. Daher hat der Autor auch Informationen zu den wichtigsten Serien und Veranstaltungen zusammengefasst, bei denen Alfa Romeo eine Rolle spielte.

Herausgekommen ist ein spannendes Buch mit vielen packenden Archivbildern über die legendären Rennwagen mit dem grünen Kleeblatt. Wie sagte doch der ehemalige Formel-1-Pilot Arturo Merzario, der großen Anteil am Gewinn der Sportwagen-Weltmeisterschaft 1977 mit dem Tipo 33 hatte: "Alle Rennen mit Alfa Romeo waren klasse, selbst wenn sie es nicht waren." Dem ist nichts hinzuzufügen.


Buch, Hardcover, 24,5 x 29 cm, 256 Seiten, 370 farbige Abbildungen, deutscher Text