Porsche · Perfektion ist selbstverständlich #2# Band 1, 2 & 3: 1900-2007

Porsche · Perfektion ist selbstverständlich #2# Band 1, 2 & 3: 1900-2007
99,00 € * 149,70 € * (33,87% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 3958437826
  • 9783958437821
von Karl Ludvigsen Porsche, im neuen Jahrtausend ein erfolgreicher Sportwagen- und... mehr
Porsche · Perfektion ist selbstverständlich #2# Band 1, 2 & 3: 1900-2007

von Karl Ludvigsen

Porsche, im neuen Jahrtausend ein erfolgreicher Sportwagen- und SUV-Hersteller, erlebte in den letzten beiden Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ein wechselhaftes Geschick. Mitte der 1980er-Jahre mündete das Interesse des Werks an der FIA-Gruppe B in den berühmten Allrad-959 des Jahres 1985. Er war schnell, von avantgardistischer Technik und wunderschön. Und das Werk machte mit ihm Verlust. Zur gleichen Zeit gewann Porsche die Rallye Paris-Dakar und erklomm mit dem McLaren-TAG-Team die höchsten Höhen der Formel 1. Im Gegensatz dazu kam Porsche mit dem CART-Projekt vom rechten Weg ab und erfuhr 1991 mit dem Footwork-Arrows-Team eine enttäuschende Rückkehr in die Formel 1.

Porsche verfeinerte weiterhin den 928 und die zahlreichen Varianten des 944. Diese Modellvielfalt und der sinkende Dollarkurs bereiteten dem Werk aber auch Probleme. Nach dem Abgang von Firmenchef Peter Schutz rückte man nach und nach den 911 wieder in den Mittelpunkt und führte den stark überarbeiteten 964 als Carrera 2 und Carrera 4 ein. Mitte der 1990er-Jahre war der 911 - in Gestalt des 993 - vorübergehend Porsches einziges Modell, das freilich als Coupé, Targa, Cabriolet und turbo sowie mit Hinterrad- und Allradantrieb erhaltlich war. 911-Varianten liefen auch sehr erfolgreich auf der Rennstrecke, namentlich handelte es sich um die Rennsportversionen GT1, GT2 und GT3.

Mit der Rückkehr des Fertigungsspezialisten Wendelin Wiedeking im Jahr 1992 kam es zu weitreichenden Veränderungen, die das Unternehmen effizienter machten. Zudem ging Porsche an die Börse und griff die Reserven an, um die Entwicklung neuer Modelle zu finanzieren. Dazu zahlte auch der Boxster, der mit dazu beitrug, dem kleinen Werk den Weg aus der Krise zu weisen.

Der Autor hat sich mit dieser erweiterten Ausgabe seines legendären Buches Porsche · Excellence was Expected, die hier erstmals in deutscher Sprache vorgelegt wird, noch einmal selbst übertroffen. Er schildert das Innenleben, die Meisterwerke und die Misserfolge eines unabhängigen Automobilherstellers, der - heute mehr denn je und in vielerlei Hinsicht - auf die Autobranche stets einen seine Größe weit übersteigenden Einfluss ausgeübt hat.

Ludvigsens unvergleichliche Porsche-Monografie setzt einmal mehr den Maßstab für das Genre Automobilliteratur - so wie das Unternehmen, das er beschreibt, weiterhin definiert, was ein Sportwagen ist.

Inhalt Band 1

Inhalt Band 2

Inhalt Band 3


Buch, 3 Bände, Hardcover, 24,5 x 27,5 cm, inges. 1.358 Seiten, ca. 1.700 teils farbige Abbildungen, deutscher Text